Vermeer D 36 x 50 DRII

 

Spülbohrtechnik für den grabenlosen Leitungsbau

 

 

Durch unsere Spülbohrtechnik können wir Rohrleitungen horizontal unter der Erde verlegen, ohne den Straßenbelag aufbrechen zu müssen. Leitungen für Strom und Telefon, Glasfaser oder Wasser lassen sich mit diesem schonenden Verfahren zielgerecht verlegen. Beim Zurückziehen des Bohrgestänges aus dem Bohrloch erfolgt das Einziehen der jeweiligen Rohrleitung. Hierbei sind Felsbohrungen bis dA 400 möglich.

 

Die Vorteile auf einen Blick: Im Vergleich zu anderen Techniken des Verlegens von jeglichen Leitungen zur garantierten und reibungslosen Versorgung aller Grundstücke und Anlagen mit den wichtigsten Dingen (Strom, Wasser, Gas, Kommunikation) ist die Spülbohrtechnik für den Auftraggeber wirtschaftlicher und – in der heutigen Zeit unsagbar wichtig – ökologisch schonend.

 

Während bei anderen Verfahren ein eventueller Bodenbelag (Asphalt, Pflaster etc.) entfernt, die Erde aufgegraben und nach dem Verlegen der Leitung oder eines Leerrohres wieder zugefüllt und das Areal wieder in Stand gesetzt werden muss, lässt die Spülbohrtechnik die Oberfläche weitestgehend unberührt. Dies ist nicht nur kostengünstiger, sondern schont auch die Umwelt. Der Erhalt von Naturschutzgebieten, das Wegfallen von entsorgungspflichtigen Materialien, die Einsparung in der Maschinennutzung (Bagger, LKW) und viele andere Vorteile liegen damit klar auf der Hand. Eine umfassende Beratung im Vorfeld ist natürlich eine Selbstverständlichkeit, ebenso die Durchführung von ausschließlich kompetenten Facharbeitern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
BiSt Tiefbau GmbH & Co. KG - Gewerbegebiet 1 - 3 - 94255 Böbrach - Tel.: 09923 / 77 23 300 - Fax: 09923 / 77 23 302